ch.pets-trick.com
Information

Knabberbsen für Hunde

Knabberbsen für Hunde


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Knabberbsen für Hunde.**

**2 Tassen (440 g) Hundefutter.**

Der erste Schritt besteht darin, die Rohstoffe für das Trockenfutter Ihres eigenen Hundes abzumessen. Befolgen Sie dann, nachdem Sie die anderen Zutaten abgemessen und das Nassfutter hinzugefügt haben, die Anweisungen auf dem Beutel. Das erste Mal, als ich die Diät meines Hundes gemacht habe, hat er es geliebt. Er war gesund und er fühlte sich großartig. Jedes Mal, wenn ich sein Essen umstellte, aß er weniger von der alten Diät. Und er ließ sich von keiner der Veränderungen abschrecken, denn die einzige Zutat, die abwechslungsreich war, war sein Hundefutter.

### KAPITEL DREIZEHN

**Das Gewicht des Hundes**

### Das Idealgewicht des Hundes

Wenn Ihr Hund übergewichtig ist, kann dies daran liegen, dass seine Ernährung zu protein- und kalorienreich ist. Sein Körpergewicht wird das widerspiegeln. In einigen Fällen kann es jedoch die Folge einer Krankheit sein. Stellen Sie daher sicher, dass Ihr Hund von einem Tierarzt untersucht wurde. Dies gilt insbesondere, wenn Ihr Hund in pn ist oder wenn er alt oder krank ist. Wenn es um das Gewicht geht, füttern Sie ihn möglicherweise zu viel, wenn Ihr Hund über zehn Pfund wiegt. In diesem Fall kann es an der Zeit sein, seine Mahlzeiten zu reduzieren.

Für Welpen liegt das Idealgewicht zwischen neun und fünfzehn Pfund. Es kann etwas höher oder etwas niedriger sein.

Welpen und junge Hunde wachsen schnell, daher sollte ihr Gewicht mit ihrem Alter und ihrer körperlichen Entwicklung schwanken. Nach etwa sechs Monaten sollten sich die meisten Hunde stabilisiert haben und zwischen 20 und 30 Pfund wiegen. Wenn Ihr Hund mehr Futter als nötig zu sich genommen hat, kann er schnell an Gewicht zunehmen. Wenn dies der Fall ist, ist das Problem wahrscheinlich ein Mangel an Bewegung, wie dies bei den meisten übergewichtigen Hunden der Fall ist.

Wenn Ihr Hund zu dünn ist, ist es unwahrscheinlich, dass sein Gewicht auf eine Krankheit zurückzuführen ist. Wenn Sie ein endokrines Problem vermuten, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, da auch die Ernährung und die Umgebung Probleme verursachen können.

**Seien Sie aufmerksam.**

**Wenn Sie vermuten, dass Ihr Hund übergewichtig ist, sollten Sie auch auf Ihr eigenes Gewicht achten.**

### Gewicht

Wenn es um das Gewicht geht, isst der durchschnittliche Amerikaner viel mehr, als er sollte. Laut USDA isst der typische erwachsene Mann täglich etwa 2.200 Kalorien, während die durchschnittliche Frau 2.400 Kalorien zu sich nimmt. Wenn man die Kalorien eines durchschnittlichen Amerikaners für jeden einzelnen Tag des Jahres zusammenzählt, kommt man auf etwa 50.000. Das sind durchschnittlich über 25 Pfund pro Jahr.

Ein gesunder, aktiver Erwachsener braucht täglich etwa 2.000 Kalorien.

Ein gesunder, aktiver Erwachsener braucht täglich etwa 2.000 Kalorien. Das bedeutet, dass Ihr Hund ungefähr das gleiche braucht. Wenn Sie Ihrem Hund also etwas mehr als 2.000 Kalorien füttern, können Sie übergewichtig sein. Vielleicht isst du auch zu viel oder bist nicht so aktiv, wie du denkst. Ihr Hund braucht Energie, daher ist es eine gute Idee, die Kalorienzahl in seinem Futter zu erhöhen. Denken Sie daran, auch Ihre eigenen Kalorien ein wenig zu reduzieren, denn es gibt nichts Schlimmeres, als Ihren Hund zu ernähren, nur um sich am Rande der Fettleibigkeit zu befinden.

Die Kalorienmenge, die Hunde zu sich nehmen sollten, hängt von ihrem Alter und ihrer Größe ab. Welpen sollten etwa drei- bis fünfmal so viele Kalorien zu sich nehmen wie Erwachsene, aber ein gut ernährter Erwachsener braucht weniger als doppelt so viele Kalorien wie ein Welpe.

**Hunde, die zu wenig gefüttert werden, sind anfällig für Fettleibigkeit und die Folgen können tödlich sein.**

**Hunde, die zu wenig gefüttert werden, sind anfällig für Fettleibigkeit und die Folgen können tödlich sein.**

### Übung

Auch Ihr Hund braucht Bewegung. Die American Veterinary Medical Association empfiehlt, Hunde täglich zehn Minuten lang zu bewegen. Wenn Sie einen großen Hund haben, ist das ein bisschen mehr. Welche Art von Übung ist also am besten? Dasselbe, was Ihrem Hund hilft, ein gutes Alter zu erreichen – das sollten Sie tun.

**In Sachen Bewegung gilt für Hunde das Gleiche wie für Menschen.**

Es gibt verschiedene Dinge, die Sie tun können, um Ihren Hund gesund zu halten. Sie können ein Gehorsamsprogramm verwenden, das seine Muskeln aufbaut und Kalorien verbrennt. Es gibt auch viele gute Trainingsgeräte auf dem Markt, mit denen Sie trainieren können, ohne Ihre Turnschuhe anziehen und laufen zu müssen.

Auch wenn Sie kein körperlicher Mensch sind, gibt es gute Möglichkeiten, Ihren Hund dazu zu bringen, seine Muskeln zu bewegen. Wenn Sie einen Hund wollen, der um Sie herum laufen kann, lassen Sie ihn das tun. Der einfachste Weg, ihn zum Umzug zu bewegen, besteht darin, mit ihm zu seinen eigenen Bedingungen zusammenzuarbeiten. Überlassen Sie ihm beim Gehen die Führung, und er wird viel Bewegung bekommen.

### Einstieg

Zuerst müssen Sie das Idealgewicht Ihres Hundes herausfinden und herausfinden, wie Sie es halten können. Am einfachsten ist es, Ihren Hund auf eine Diät mit weniger Futter und mehr Bewegung zu setzen, damit Ihr Hund immer satt ist.

**Ihr Hund sollte sich niemals in einem Zustand befinden, in dem sein Körpergewicht seine Gesundheit übersteigt.**

**Das gleiche gilt für den Menschen. Wenn Sie zusätzliches Gewicht tragen, sollten Sie Ihre Kalorienzufuhr reduzieren.**

Wenn Ihr Hund übergewichtig ist, müssen Sie sein Futter reduzieren. Aber wenn er dünn ist, müssen Sie sicherstellen, dass er trainiert. Es ist auch eine gute Idee, dein eigenes Gewicht zu messen, damit du es weißt