ch.pets-trick.com
Information

Schlafen mit Katzenkissenbezug

Schlafen mit Katzenkissenbezug


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Schlafen mit Katzenkissenbezug

Überrascht es irgendjemanden zu erfahren, dass Katzen beim Schlafen nicht nur das beste Angebot haben wollen, sondern auch einen besseren Kissenbezug als wir Menschen? Wenn wir auf einem sauberen Kissenbezug schlafen, haben wir eine gute Nachtruhe und einen angenehmen Morgen. Aber wenn wir auf einem verschmutzten Kissenbezug schlafen, bekommen wir eine gestörte Nachtruhe und einen faulen Morgen. Und obwohl sich Menschen und Katzen in Größe und Form ziemlich ähnlich sind, gibt es dennoch einige wichtige Unterschiede, die Katzen Probleme bereiten können, insbesondere wenn sie draußen und nicht im Haus schlafen.

Was ist ein Katzenkissenbezug, fragen Sie? Es ist das Zeug, das Sie auf Ihr Kissen legen, damit Ihre Katze nicht schnarcht. Die meisten Katzenkissen sind so konzipiert, dass das Lieblingsspielzeug der Katze darin verstaut ist, sodass die Katze, wenn sie sich zum Schlafen umdreht, auf einen pelzigen Liebesball starrt. Mit anderen Worten, der Kissenbezug soll Ihrer Katze ein Gefühl von Zuhause geben, während sie schläft.

Der beliebteste Katzenkissenbezug ist seit Jahren ein vertrauter Gegenstand und oft eines der ersten Spielzeuge, mit denen Ihre Katze spielt. In der Tat, wenn es Ihrer Katze nicht vertraut ist, verwendet sie möglicherweise ihr neues "Kissen", ohne zu wissen, wofür es ist. Wenn er es nicht gewohnt ist, ein Kissen zu benutzen, kann es natürlich ein Schock sein, jede Nacht einen Kissenbezug auf Ihrem Kissen zu finden.

Ihre Katze ist vielleicht an ein flauschiges Bett gewöhnt, aber es gibt mehrere Dinge, die dazu führen können, dass es ihr schwerfällt, auf dem Kissen zu schlafen. Eines dieser Dinge sind zu große Kissenbezüge. Ein zu großer Kissenbezug kann für Ihre Katze unbequem sein, da er den Kissenbezug zusammendrückt und es ihr erschwert, sich auf dem Kissen wohl zu fühlen.

Die Ohren Ihrer Katze können im Weg sein. Wenn Ihre Katze lange, dicke Ohren hat, können sie einem Kissenbezug im Weg stehen und müssen möglicherweise aus dem Kissenbezug gezogen werden, um Schnarchen zu vermeiden. Und die Nase nicht vergessen! Vielleicht möchten Sie sogar überprüfen, ob Ihre Katze keinen Kissenbezug verwendet, der nur eine Seite seines Gesichts bedeckt.

Andere Dinge, auf die Sie beim Kissenbezug achten sollten, sind eine weiche Oberfläche für die Pfoten Ihrer Katze und eine raue Oberfläche für den Rest des Körpers. Und wenn Sie kein Kissen mit Daunenfüllung verwenden, achten Sie darauf, dass Ihre Katze beim Schlafen die Federn der Daunen nicht spüren kann. Und wenn Sie ein mit Daunen gefülltes Zentrum verwenden, sollte es offen sein, damit Ihre Katze sich kuscheln und in der Nähe der Federn sein kann.

Aber übertreiben Sie es nicht mit Ihrem Wunsch, Ihrer Katze eine sichere Schlafumgebung zu bieten. Ein zu weicher Kissenbezug oder ein zu weiches Kissen ist beispielsweise für Ihre Katze möglicherweise nicht so bequem wie ein festes, aber bequemes Kissen. Und wenn Ihre Katze zu kalten Füßen neigt, mag sie es möglicherweise nicht, einen zu warmen Kissenbezug zu verwenden, da er dadurch im Schlaf nicht warm und kuschelig wird.

Ein Kissenbezug kann genau das sein, was Sie brauchen, damit Ihre Katze die Nacht durchschläft. Bevor Sie jedoch einen Kissenbezug kaufen, ist es eine gute Idee, die Anweisungen für alle Katzenkissen zu lesen, die Sie verwenden möchten. Scheuen Sie sich nicht, bei Fragen zur Verwendung des Kissenbezugs um Hilfe zu bitten. Denken Sie daran, auch wenn Ihre Katze vollkommen glücklich zu sein scheint, wenn sie auf ihrem eigenen Kissenbezug schläft, kann manchmal etwas schief gehen.

Ich bin derjenige, der ihn nachts sicher und gesund bewachen soll.

Sie haben Recht, es gibt verschiedene Formen und Größen. Und sie haben einen anderen Schlafbereich. Katzen kuscheln sich gerne an eine warme Stelle, wie ein weiches Kissen oder ein Bett, auch wenn es auf dem Boden liegt. Ein Katzenbett muss jedoch fest sein und die gleichen Abmessungen wie der Körper der Katze haben. Ein Kissen für eine Katze ist ein Katzenbett. Und es spielt keine Rolle, was die Katze mag, aber Sie sollten sich ein Katzenbett besorgen, das für die Katze bequem ist. Sie sollten sich auch ein festes Kissen oder Bett für die Katze zum Kuscheln und ein flauschiges Bett zum Schlafen besorgen. Der Kissenbezug ist natürlich eine schöne Sache, aber für ein Katzenbett sollte man ihn nicht verwenden.

Danke für den Tipp.

Ich hoffe, es hilft.

Tina

5. August 2012 um 20:05 Uhr

Lily ist eine einzige Katze und schläft in ihrem eigenen Zimmer mit ihrem eigenen Bett. Sie benutzt keinen Kissenbezug. Sie rollt sich auf die Seite und drückt dann mit den Vorderbeinen ihren Bauch vom Kopf weg, dann rollt sie sich zu einer Kugel zusammen. Ich hatte noch nie Probleme mit einer Katze, die einen Kissenbezug benutzt.

Ich kann nicht über die Tatsache hinwegkommen, dass Sie alle Informationen zu Katzen und ihren Kissen finden können, aber Sie können keine einfache Anleitung zu Katzen und ihren Kissenbezügen finden!

Ich bin Tierarzt und meine Katze schläft auf einem großen Kissen auf seinem Bett und auf einem kleineren, kleineren Kissen auf meinem Kissen! Ich habe überhaupt kein Katzenkissen auf meinem Bett, nicht einmal ein kleines. Ich habe Katzen, die viel schnarchen! Es ist für mich erstaunlich, wie sehr das Kissen die Katzen beeinflusst.

Ich habe ein großes und ein kleines Katzenkissen für meine große bzw. kleine Katze, und ich sehe kein Problem damit, einen Kissenbezug zu verwenden. Wenn meine größere Katze (die ein Spaniel-Mix ist) auf seinem großen Kissen schläft, höre ich den kleinen Spaniel im Katzenkissenbezug versuchen


Schau das Video: so süß können nur Katzen schlafen