ch.pets-trick.com
Im Detail

Labradore befreien Kleinkind aus seinem Zimmer - für Leckerlis

Labradore befreien Kleinkind aus seinem Zimmer - für Leckerlis


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Gewufft wie! Wenn zum Frühstück nicht das Essen bereitsteht, dann wissen die Labradore Bleu und Colby, was zu tun ist: Sie holen sich Hilfe von dem Kleinkind ihrer Besitzer, wie ein virales Video zeigt.

Eltern in Phoenix, Arizona staunten nicht schlecht, als sie ihre alte Tochter Chloe morgens in aller Früh auf dem Flur vorfanden. Der Grund für ihre Irritation: Ihr Nachwuchs ist gerade einmal 15 Monate alt und kommt noch nicht einmal an den Türknauf. Doch wie hat es Chloe aus ihrem Zimmer geschafft? Die Antwort auf dieses mysteriöse Rätsel gibt ein Überwachungsvideo und auf diesem kommt Tierisches zum Vorschein.

Eine Kamera hielt nämlich fest, wie Bleu und Colby, die zwei Labradore der Familie, die Türe zum Zimmer des Kleinkindes öffneten. Die Hunde weckten die Einjährige, und zwar nicht ganz uneigennützig: Die Vierbeiner lockten Chloe aus dem Zimmer und zeigten ihr den Weg zu den Leckerlis.

Die Fellnasen sind es gewohnt pünktlich zur Frühstückszeit Fressen zu erhalten. "Wenn sie um 6 Uhr noch nicht gefüttert wurden, dann suchen sie definitiv danach", verriet Herrchen Chris dem Portal "Bored Panda". Die 15 Monate alte Chloe und die zwei Labradore seien eine Herz und eine Seele. Außerdem sei die Kleine, was Leckerlis betrifft, viel großzügiger als ihre Eltern. Das erklärt jedenfalls so einiges.

Welpen richtig füttern: Was der junge Hund braucht

Damit sich kleine Welpen gut entwickeln können, ist eine entsprechende Ernährung besonders wichtig…